gte praxisvorträge

In einer kurzen Reihe von Praxisvorträgen geben Fachleute einen Einblick in alternative TGA-Konzepte und ihre Umsetzung in der Praxis. Die Vorträge finden im Rahmen des projektintegrierten Entwurfs Energie statt und sollen als Impuls dienen, welche Konzepte praktiziert werden und wie sie in einem frühen Entwurfsstadium integriert werden können. Die Vorträge sind offen für interessierte Gäste.

28.05. Karsten Holzapfel – „Alternative Abwassersysteme“
04.06. oikotec Ingenieur*innen – „Regenwasserkonzepte“
25.06. Marco Schmidt – „Resiliente Architektur“

Freitags 10:00
zoom-Link
Meeting-ID: 689 4685 2926
Kenncode: 646595

Problemkieze

ModulEntwerfen & Baukonstruktion III
SWS7
LP10
Qisposnummer
Prüfrecht Prof. Claus Steffan
Betreuer/in WM Korwan \ Moser \ Nieder \ LB Lentes
Prüfungsleistung Portfolioprüfung
Teilnehmerzahl 34
Ort tba
ZeitDonnerstag
1. Veranstaltung tba
Anmeldung zur Einschreibung (ISIS)
Open Studio07.04.2021 um 11:00 – zoom-link

Kursbeschreibung

Der Entwurf Problemkieze widmet sich dem liebsten Kind der Deutschen, das in der Architektenschaft traditionell verpönt ist. Der Siedlungs- brei aus Einfamilienhäusern und Doppelhaushälften ist nicht ohne Grund der Albtraum unserer Zunft. Aber sind diese ressourcen- und flächen- fressenden monofunktionalen Typologien damit auch obsolet? Oder ist es vielmehr die mittlerweile darin stattfindende normative Lebensform, die nach fetten Jahren nun in innerem Leerstand endet. Insbesondere die frühen Vertreter dieser Gattung stehen bei Nutzerwechseln angesichts der gestiegenen Platz- und Komfortbedürfnisse zunehmend zur Disposition und werden gerne durch noch beliebigere Nachfolger ersetzt.
Wir werden in diesem Semester mit diesem vermeintlich banalen Typen auf Tuchfühlung gehen und ihn aus den Händen der Baugesetze, Bau- träger und Bricoleure zurückerobern.Wir werden ihm zu Leibe rücken, ihn für diverse Lebensentwürfe transformieren, ihn verdichten, ihn überformen – aber wir werden ihn nicht abreißen.

PiE Energie

Die PiV Technischer Ausbau richtet den Blick auf den Metabolismus von Gebäuden: nach der Erarbeitung von Konzepten zur Ver- und Ent- sorgungsinfrastruktur sollen diese im Sinne des Entwurfskonzeptes gestaltet und veräumlicht werden. Ziel wird es sein, eine entwurfsintegrierte Planung des technischen Ausbaus zu erarbeiten. Die Veranstaltung bildet gemeinsam mit der PIV Gebäudeenergiesysteme das Modul „Projektintegrierter Entwurf Energie“.
Die PiV Technischer Ausbau richtet den Blick auf den Metabolismus von Gebäuden: nach der Erarbeitung von Konzepten zur Ver- und Ent- sorgungsinfrastruktur sollen diese im Sinne des Entwurfskonzeptes gestaltet und veräumlicht werden. Ziel wird es sein, eine entwurfsintegrierte Planung des technischen Ausbaus zu erarbeiten. Die Veranstaltung bildet gemeinsam mit der PIV Gebäudeenergiesysteme das Modul „Projektintegrierter Entwurf Energie“.

Übergangsräume: PiE Energie

ModulPiE Energie: PiV Technischer Ausbau
SWS2
LP3
Qisposnummer 2345583
Prüfrecht Prof. Claus Steffan
Betreuer/in WM Marta Carrero Gras
Prüfungsleistung Portfolioprüfung
Teilnehmerzahl 36
Ort tba
Zeittba
1. Veranstaltung PiVtba
Anmeldung QISPOS

Kursbeschreibung

Die PiV Technischer Ausbau richtet den Blick auf den Metabolismus von Gebäuden: nach der Erarbeitung von Konzepten zur Ver- und Ent- sorgungsinfrastruktur sollen diese im Sinne des Entwurfskonzeptes gestaltet und veräumlicht werden. Ziel wird es sein, eine entwurfsintegrierte Planung des technischen Ausbaus zu erarbeiten. Die Veranstaltung bildet gemeinsam mit der PIV Gebäudeenergiesysteme das Modul „Projektintegrierter Entwurf Energie“.
Das Modul PiE Energie besteht aus zwei Teilen:
– PiV Technischer Ausbau (FG GtE)
PiV Gebäudeenergiesysteme (FG HRI)

Die PiV wird integriert mit dem Entwurfsstudio des FG De/Co bearbeitet.

PiV: WOMEN’S SHELTER

ModulPiE Energie: PiV Technischer Ausbau
SWS2
LP3
Qisposnummer 2345583
Prüfrecht Prof. Claus Steffan
Betreuer/in WM Johanna Moser
Prüfungsleistung Portfolioprüfung
Teilnehmerzahl 36
Ort Online – Lehre
Zeitfreitags
1. Veranstaltung PiVDo 05.11.20, 16-18 Uhr
Anmeldung QISPOS
isis-Kurs
https://isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=21690
(ab 05.11.2020)
Kursbeschreibung
Die PiV Technischer Ausbau richtet den Blick auf den Metabolismus von Gebäuden: nach der Erarbeitung von Konzepten zur Ver- und Ent- sorgungsinfrastruktur sollen diese im Sinne des Entwurfskonzeptes gestaltet und veräumlicht werden. Ziel wird es sein, eine entwurfsintegrierte Planung des technischen Ausbaus zu erarbeiten. Die Veranstaltung bildet gemeinsam mit der PIV Gebäudeenergiesysteme das Modul „Projektintegrierter Entwurf Energie“.

Organisatorisches zum Modul:
Das Modul PiE Energie besteht aus zwei Teilen:
– PiV Technischer Ausbau (FG GtE)
PiV Gebäudeenergiesysteme (FG HRI)

Die PiV wird integriert mit dem Entwurfsstudio des FG Architecture for Health bearbeitet.


PiV: EIN GEBÄUDE FÜR DEN THAIMARKT

ModulPiE Energie: PiV Technischer Ausbau
SWS2
LP3
Qisposnummer 2345583
Prüfrecht Prof. Claus Steffan
Betreuer/in WM Johanna Moser, NN
Prüfungsleistung Portfolioprüfung
Teilnehmerzahl 36
Ort Online – Lehre
Zeitfreitags
1. Veranstaltung PiV Do 05.11.20, 16-18 Uhr
Anmeldung QISPOS
isis-Kurs
https://isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=21690
(ab 05.11.2020)
Kursbeschreibung
Die PiV Technischer Ausbau richtet den Blick auf den Metabolismus von Gebäuden: nach der Erarbeitung von Konzepten zur Ver- und Ent- sorgungsinfrastruktur sollen diese im Sinne des Entwurfskonzeptes gestaltet und veräumlicht werden. Ziel wird es sein, eine entwurfsintegrierte Planung des technischen Ausbaus zu erarbeiten. Die Veranstaltung bildet gemeinsam mit der PIV Gebäudeenergiesysteme das Modul „Projektintegrierter Entwurf Energie“.

Organisatorisches zum Modul:
Das Modul PiE Energie besteht aus zwei Teilen:
– PiV Technischer Ausbau (FG GtE)
PiV Gebäudeenergiesysteme (FG HRI)

Die PiV wird integriert mit dem Entwurfsstudio des FG Natural Building Lab bearbeitet.

FLAKTURM for Future

ModulEntwerfen & Baukonstruktion III
SWS7
LP10
Qisposnummer 2348932
Prüfrecht Prof. Claus Steffan
Betreuer/in Marta Carrero Gras, Piet Nieder
Prüfungsleistung Portfolioprüfung
Teilnehmerzahl 34
Ort Online – Lehre
ZeitDo.+ Fr. 10 – 18 Uhr
1. Veranstaltung wird bekanntgegeben
Anmeldung zur Einschreibung (ISIS)

Kursbeschreibung

Studio:
Unter der Prämisse „minimize the ecological impact / maximize the social value“ wird am Flakbunker Humboldthain ein innovatives Haus der Jugend geplant. Ziel dabei ist es, zukunftsfähige Strategien zu erproben, die eine Alternative zu gängigen Modellen des nachhaltigen Bauens darstellen.

Details zum Kursablauf, Arbeitsweisen und geforderten Leistungen werden rechtzeitig vor Beginn der ersten Veranstaltung (am 23.4.) per e-Mail bekanntgegeben.

Bearbeitung in 2-er Gruppen! Einzelarbeiten auf Anfrage möglich.


PiE Energie: PiV Technischer Ausbau

Begleitet wird den Entwurf von der PiV „Technischer Ausbau“, die gemeinsam mit dem PiV „Gebäudeenergiesysteme“ das Modul „Projektintegrierter Entwurf Energie“ bildet.

ModulProjektintegrierte Entwurf Energie
SWS2
LP3
Qisposnummer 2345583
Prüfrecht Prof. Claus Steffan
Betreuer/inMarta Carrero Gras, Piet Nieder
Prüfungsleistung Portfolioprüfung
Teilnehmerzahl 34
Ort Online – Lehre
Zeitwird bekanntgegeben
1. Veranstaltung wird bekanntgegeben
Anmeldung QISPOS

PiV – Technischer Ausbau
Die Zusammenhänge zwischen Ver-und Entsorgung, sowie der Einsatz von regenerativen Energiequellen unter Berücksichtigung der äußeren klimatischen Einflüsse sollen in ein gesamtheitliches Konzept münden, das das Haus der Jugend so autark wie möglich gestaltet.

(Informationen zum PiV – Gebäudeenergiesysteme sind hier zu finden.)

PiV: INTO THE URBAN WOODS

ModulPiE Energie: PiV Technischer Ausbau
SWS2
LP3
Qisposnummer 2345583
Prüfrecht Prof. Claus Steffan
Betreuer/in WM Johanna Moser
Prüfungsleistung Portfolioprüfung
Teilnehmerzahl 32
Ort www.isis.tu-berlin.de
offen ab 20.04.2020, Info per Email
Zeitmontags
1. Veranstaltung PiV27.04.2020, 16:00, zoom-meeting
1. Veranstaltung EP23.04.2020 FG Hehl
Anmeldung QISPOS ab 23.04.2020
Kursbeschreibung
Die PiV Technischer Ausbau richtet den Blick auf den Metabolismus von Gebäuden: nach der Erarbeitung von Konzepten zur Ver- und Ent- sorgungsinfrastruktur sollen diese im Sinne des Entwurfskonzeptes gestaltet und veräumlicht werden. Ziel wird es sein, eine entwurfsin- tegrierte Planung des technischen Ausbaus zu erarbeiten. Die Veranstaltung bildet gemeinsam mit der PIV Gebäudeenergiesysteme das Modul „Projektintegrierter Entwurf Energie“.

Onlinelehre:
Die Onlinelehre wird über einen Isis-Kurs organisiert. Die Einschreibung wird ab dem 20. April 2020 möglich sein.

Organisatorisches zum Modul:
Die Anmeldung in QISPOS ist ab dem 23.04.2020 offen.

Das Modul PiE Energie besteht aus zwei Teilen:
– PiV Technischer Ausbau (FG GtE)
PiV Gebäudeenergiesysteme (FG HRI)

Die PiV wird integriert mit dem Entwurfsstudio des FG Hehl bearbeitet:
Link zum Entwurfsstudio